Picos Berge

Coaching & Ausbildung

Coaching & Ausbildung Rock

Hast Du schonmal den gestürzten Partner aus dem Überhang gerettet? Was würdest Du tun, wenn sich das Seil mal wirklich nicht abziehen lässt? Wie kann man 20 Seillängen in zwei Stunden speed-klettern? Aber vor allem: konntest Du schonmal eine Tour nicht klettern, weil einfach nicht genug Bohrhaken steckten?

Clean- und Trad-Klettern boomt. Kein Wunder, während sich der rein physische Kampf mit der Schwerkraft mehr und mehr in die Hallen verlagert, erweitert "Selbstabsichern" die Möglichkeiten draussen enorm.
Klettern ist viel mehr, als kleine Griffe festzuhalten. Wir haben uns auf die Spielarten spezialistert, die an den heute allgegenwärtigen Kletterkurs anschliessen. Hier kannst Du deinen Horizont erweitern und trotzdem harte Züge ziehen.

Individuelle Coachings - unsere Spezialität.

Die technischen Grundlagen des Alpinismus wie Knoten, Spaltenbergung, Standplatzbau etc. sind relativ schnell erlernt. Weitaus schwieriger zu erwerben sind Erfahrung, Beurteilungsvermögen und situativ angepasstes Entscheiden; und die ganzen kleinen Tricks der Profis, die das Bergleben einfacher machen.
Viele Alpinisten hatten in ihrer Anfangszeit das Glück, von erfahrenen Partnern lernen zu dürfen. Wir bieten Dir genau diese Gelegenheit. Bei unseren Coachings laufen wir nicht vorneweg. Wir gehen gemeinsam auf Tour und versuchen Dir so viel Expertenwissen mitzugeben wie wir nur können. Bei uns gibt es kein Betriebsgeheimnis, denn wir haben Freude daran, Dich an unseren Entscheidungsprozessen teilhaben zu lassen - und vielleicht selbst noch etwas zu lernen.

Fortgeschrittene Themen sind komplexe Seil- und Sicherungstechniken (auch das mythische 'kurze Seil'), die richtigen Taktik, eine höhere Geschwindigkeit oder analytische Lawinenkunde. Am meisten profitierst Du gemeinsam mit Deinem angestammten Seilschaftpartner wenn Ihr schon einiges an Vorerfahrung habt.

Top - Leihausrüstung inklusive.

Ganz ehrlich: wir benutzen unser Ausrüstung sehr intensiv und arbeiten mit Herstellern zusammen, die selbige verkaufen wollen. Wenn Du also etwas testen möchtest, ist das in unserem Sinne. Dafür verlangen wir kein Geld.

Bei allen unseren Touren ist die Leihausrüstung grundsätzlich enthalten. Wenn Du zwar eigene Ausrüstung besitzt, aber zum Beispiel bei einer Durchquerung Gewicht sparen möchtest, bekommst Du Leichtsteigeisen von uns. Oder Du möchtest einen Ski testen. Oder die neuesten Steileisgeräte. Natürlich haben wir nicht alles vorrätig, aber wir helfen mit Material aus, soweit wir können.

Persönliche Kommunikation statt Follower und Likes.

Machen wir uns nichts vor: Für Firmen ist Social Media meist Mittel zum Marketingzweck. Und irgendwie doch ziemlich oberflächlich. Wir haben für uns entschieden, dass wir den direkten Kontakt zu unseren Gästen bevorzugen. Auch außerhalb der 'Geschäftsbeziehung'.

Was das bedeutet? Du möchtest die ersten selbständigen Touren angehen? Melde Dich bei uns, wir geben gerne Empfehlungen. Meistens wissen wir auch, wo die Verhältnisse gut sind... Du benötigst Ausrüstungstipps? Möchtest die Lawinenlage diskutieren? Mit vielen unserer Gäste stehen wir langfristig in Austausch. Wir nehmen uns die Zeit, denn es macht auch uns Spaß, von Alpinist zu Alpinist zu fachsimpeln.

Warum wir keinen Echtzeit-Buchungsstand anzeigen.

Weil Du dadurch auch nicht wüsstest, ob die Tour sicher stattfinden wird. Schließlich kann immer jemand absagen. Außerdem weiss man nie so genau, nunja, ob das alles der Realität entspricht.

Wenn die Mindestteilnehmerzahl noch nicht erreicht ist: keine Panik! Wir sprechen dann oft Interessenten direkt an, legen Gruppen zusammen oder finden Alternativen. Vielleicht haben wir ja auch voll Bock drauf und bieten Dir eine Möglichkeit die Tour trotzdem durchzuführen. Auf jeden Fall halten wir Dich auf dem Laufenden. Du kannst uns dann sagen, bis zu welchem Termin wir über die Durchführung entscheiden müssen.