Klettersteige Engelberg

Klettersteige mit Gipfelflair im Engelberger Tal.

Termine

Preis:

ab 385,- €

Dauer:

3 Tage

Teilnehmer:

4-6

Schwierigkeit:

Schwierigkeit

Unterkunft:

einfach: Hütte / Lager

Klettersteige Engelberg

Eine Kombination aus Ausbildung und schönen Gipfeltouren bietet dieses intensive lange Wochenende in den Schweizer Bergen rund um Engelberg.
Hier kannst Du Deine vorhandene Klettersteig Erfahrung mit dem Bergführer im alpinen Gelände vertiefen und Dich an das Niveau C und D herantasten.

Durch die Bergbahnen lassen sich zwei attraktive Gebiete/ Gipfelziele sehr gut erreichen.
Direkt an der wunderschön gelegenen Brunnihütte bieten sich zwei kurze Steige für unsere Technik Übungen an. Hier lassen sich erweiterte Sicherungs- und Rückzugstechniken hervorragend trainieren und bietet einen guten Warm Up für die nächsten Tage. Das Zittergrätli gibt uns einen guten Eindruck wie es im Niveau D zugeht.
Am Samstag besteigen wir den Rigidalstock 2530 m über die gleichnamige Wand durch das Adlerauge. Auf dieser Tour erreichen wir das Niveau C der Schwierigkeitsbewertung A – E.
Die Tour ist sehr gut eingerichtet und verlangt häufig die natürlichen Griffe und Tritte zu nutzen. Beeindruckende Tief- und Ausblicke sind garantiert und eines der Highlights ist sicher die Höhle am Adlerauge, der Frühstückplatz schlechthin.
Der Abstieg zurück zur Hütte leitet uns über den ebenfalls spannenden Normalweg.
Die gemütliche und bestens geführte Brunnihütte dient uns am Samstag als Stützpunkt.
Wer das kühle Nass nicht scheut kann im See vor der Hütte am Samstag nach der Tour noch ein erfrischendes Bad nehmen.
Am späteren Nachmittag widmen wir uns auf der aussichtsreichen Terrasse der bunten Theorie: Alpine Gefahren, Materialkunde, Wetterkunde stehen im Mittelpunkt.
Am Sonntag geht's vom Jochpass auf eine spannende Grat-Tour zum Gipfel des Graustock 2661 m. Das steile Finale bietet ein 80 m hoher steiler Aufschwung. Hier bewegen wir uns im Schwierigkeitsbereich C/D. Zurück zum Jochpass geht es auf einem Bergpfad. Von dort per Bahn zurück nach Engelberg.
Die gemütliche und bestens geführte Brunnihütte dient uns am Freitag und Samstag als Stützpunkt.

Tourenablauf

1. Tag: Treffpunkt am Parkplatz Brunnibahn Freitag 10:00 Uhr. Auffahrt zur Brunnihütte. Am Nachmittag schulen wir die Klettertechnik und gehen Sicherungsthemen durch.
2. Tag: Tour zum Rigidalstock. Nachmittags/abends vertiefen wir die Themen wie Alpine Gefahren, Materialkunde, Alpine Wetterkunde.
3. Tag: Abschlusstour zum Graustock. Fahrt mit der Bahn zurück ins Tal. Nach einer Stärkung machen wir uns auf die Heimreise

Anforderungen

Gute Kondition , Aufstiege bis 900 Hm , Gesamtlänge der Touren ca. 6 Std.
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, etwas Klettersteigerfahrung im Niveau A/B z.B. Unser Kurs in Todtnau.

Ausrüstung

Was Dir an Ausrüstung fehlt, kannst Du kostenlos von uns ausleihen.

Leistungen

  • Organisation und Führung durch den Picos Bergführer.
  • Leihausrüstung: Technische Ausrüstung / Sicherungsmaterial
  • Alle Spesen des Bergführers.

Zusatzkosten

  • 2 x ÜHP in der Brunnihütte 69 SFR pro Pers. Und Nacht. DAV Mitgglieder abzg. 10 SFR
  • Getränke, Seilbahnen Brunnihütte 32 SFR und Engelberg/ Trübsee/ Jochpass 47 SFR beides Hin und zurück. Ggf. Parkgebühren. Anreise per Bus Bahn leicht möglich.

Specials

Zu dieser Tour

Persönliche Kommunikation statt Follower und Likes.

Machen wir uns nichts vor: Für Firmen ist Social Media meist Mittel zum Marketingzweck. Und irgendwie doch ziemlich oberflächlich. Wir haben für uns entschieden, dass wir den direkten Kontakt zu unseren Gästen bevorzugen. Auch außerhalb der 'Geschäftsbeziehung'.

Was das bedeutet? Du möchtest die ersten selbständigen Touren angehen? Melde Dich bei uns, wir geben gerne Empfehlungen. Meistens wissen wir auch, wo die Verhältnisse gut sind... Du benötigst Ausrüstungstipps? Möchtest die Lawinenlage diskutieren? Mit vielen unserer Gäste stehen wir langfristig in Austausch. Wir nehmen uns die Zeit, denn es macht auch uns Spaß, von Alpinist zu Alpinist zu fachsimpeln.

Top - Leihausrüstung inklusive.

Ganz ehrlich: wir benutzen unsere Ausrüstung sehr intensiv und arbeiten mit Herstellern zusammen, die selbige verkaufen wollen. Wenn Du also etwas testen möchtest, ist das in unserem Sinne. Dafür verlangen wir kein Geld.

Bei allen unseren Touren ist die Leihausrüstung grundsätzlich enthalten. Wenn Du zwar eigene Ausrüstung besitzt, aber zum Beispiel bei einer Durchquerung Gewicht sparen möchtest, bekommst Du Leichtsteigeisen von uns. Oder Du möchtest einen Ski testen. Oder die neuesten Steileisgeräte. Natürlich haben wir nicht alles vorrätig, aber wir helfen mit Material aus, soweit wir können.

Warum wir keinen Echtzeit-Buchungsstand anzeigen.

Weil Du dadurch auch nicht wüsstest, ob die Tour sicher stattfinden wird. Schließlich kann immer jemand absagen. Außerdem weiss man nie so genau, nunja, ob das alles der Realität entspricht.

Wenn die Mindestteilnehmerzahl noch nicht erreicht ist: keine Panik! Wir sprechen dann oft Interessenten direkt an, legen Gruppen zusammen oder finden Alternativen. Vielleicht haben wir ja auch voll Bock drauf und bieten Dir eine Möglichkeit die Tour trotzdem durchzuführen. Auf jeden Fall halten wir Dich auf dem Laufenden. Du kannst uns dann sagen, bis zu welchem Termin wir über die Durchführung entscheiden müssen.