Gran Paradiso

Dein erster 4000er - einfache und landschaftlich reizvolle Hochtour auf den höchsten Gipfel des Gran Paradiso Nationalparks. Mit Vorbereitungstour.

Termine

Preis:

400,- €

Dauer:

3 Tage

Teilnehmer:

4

Schwierigkeit:

Schwierigkeit

Unterkunft:

einfach: Hütte / Lager

Gran Paradiso

Einmal auf einem Gipfel stehen der die magische 4000er Grenze überschreitet ist wohl der Traum aller Menschen die sich fürs Bergsteigen begeistern. Die meisten dieser Berge erfordern ein erhebliches Maß an alpiner Erfahrung. Manche – so auch der Gran Paradiso – sind unter der Führung eines Bergführers auch versierten Bergwanderen zugänglich.

Der Gran Paradiso Nationalpark ist nicht nur für seinen südlichen Viertausender bekannt. Flora und vor allem Fauna sind einmalig- die Steinbockpopulationen des gesamten Alpenraumes wurden aus diesem Park ausgesiedelt, nachdem das Tier anderswo so gut wie ausgerottet war. Beim unweigerlichen Zusammentreffen mit den Tieren wird klar, wer hier das Hausrecht hat.

Wir haben die Besteigung des Gran Paradiso als 3-Tages Tour mit einem zusätzlichen Tag Vorbereitung konzipiert, da für die meisten der Genußfaktor am Gipfeltag höher ist, wenn man sich vorher bereits einen Tag mit Steigeisen vertraut gemacht hat. Die Tour ist jedoch auch in 2 Tagen möglich, wenn bereits etwas Gletscher/Hochtouren Erfahrung vorhanden ist. Falls Ihr ein individuelles Angebot möchtet kontaktiert uns!

Tourenablauf

Tag 1: Treffen gegen Mittag in Pont im Valsavaranche. Materialausgabe durch den Bergführer und Aufstieg zum Rifugio Vittorio Emanuelle (2732m). Einführung in die Ausrüstung und Spaltenbergungstechniken. Hm ↑ 700 ↓ 0

Tag 2: Eingehtour auf die La Tresenta (3609m). Hier sammeln wir erste Gletscherfahrung und akklimatisieren uns für den nächsten Tag. Hm ↑ 900 ↓ 900

Tag 3: Abwechslungsreich auf den Paradeberg Gran Paradiso (4061m). Über Moränengelände erreichen wir den Gletscher, der uns zum Gipfelaufbau führt. Sogar eine kurze Kletterstelle haben wir zu bewältigen bevor wir endlich oben stehen – auf Deinem ersten 4000er. Die Stauproblematik wurde 2019 übrigens endlich durch Einrichtung einer Einbahn Regelung entschärft - das wurde auch Zeit! Hm ↑ 1300 ↓ 2000

Schwierigkeit

Kondition für 4-5 h Aufstieg (max. 1350 Höhenmeter), Trittsicherheit und Bergwandererfahrung .

Ausrüstung

Komplette Hochtourenausrüstung.

Leistungen

  • Organisation und Führung durch den Picos Bergführer
  • Leihausrüstung
  • Alle Spesen des Bergführers

Zusatzkosten

  • Tagesverpflegung und Getränke auf Hütten.
  • 2 x Übernachtung HP auf einer CAI Hütte ca. 45 .- pro Nacht (bei DAV Mitgliedschaft)
  • Tagesverpflegung und Getränke

Specials

Zu dieser Tour

Top - Leihausrüstung inklusive.

Ganz ehrlich: wir benutzen unser Ausrüstung sehr intensiv und arbeiten mit Herstellern zusammen, die selbige verkaufen wollen. Wenn Du also etwas testen möchtest, ist das in unserem Sinne. Dafür verlangen wir kein Geld.

Bei allen unseren Touren ist die Leihausrüstung grundsätzlich enthalten. Wenn Du zwar eigene Ausrüstung besitzt, aber zum Beispiel bei einer Durchquerung Gewicht sparen möchtest, bekommst Du Leichtsteigeisen von uns. Oder Du möchtest einen Ski testen. Oder die neuesten Steileisgeräte. Natürlich haben wir nicht alles vorrätig, aber wir helfen mit Material aus, soweit wir können.

Persönliche Kommunikation statt Follower und Likes.

Machen wir uns nichts vor: Für Firmen ist Social Media meist Mittel zum Marketingzweck. Und irgendwie doch ziemlich oberflächlich. Wir haben für uns entschieden, dass wir den direkten Kontakt zu unseren Gästen bevorzugen. Auch außerhalb der 'Geschäftsbeziehung'.

Was das bedeutet? Du möchtest die ersten selbständigen Touren angehen? Melde Dich bei uns, wir geben gerne Empfehlungen. Meistens wissen wir auch, wo die Verhältnisse gut sind... Du benötigst Ausrüstungstipps? Möchtest die Lawinenlage diskutieren? Mit vielen unserer Gäste stehen wir langfristig in Austausch. Wir nehmen uns die Zeit, denn es macht auch uns Spaß, von Alpinist zu Alpinist zu fachsimpeln.

Klimaschutz: Handeln statt Reden.

Umweltschutz darf nicht zur Imagepflege instrumentalisiert werden. Wer als Reiseanbieter sein Geld mit Flugreisen verdient, sollte sich nicht auf die Schulter klopfen, weil er Umweltpapier verwendet und Ökostrom bezieht. Dem unbestreitbaren Schaden, den wir mit unserer Tätigkeit anrichten, versuchen wir ohne viele Worte mit diesen Schritten zu begegnen:

Wir unterstützen Dich bei der umweltfreundlichen Anreise mit der Bahn: wir holen Dich nach Möglichkeit vom Bahnhof ab, bieten eine Mitfahrgelegenheit zum Zielort und stellen Leihausrüstung zur Gepäckminimierung zur Verfügung. Zudem übernehmen wir bei ausreichender Teilnehmerzahl bis zur Hälfte Deiner Fahrtkosten.

Bei der Anreise mit dem Auto kompensieren wir unsere, sowie die CO2 Emissionen unserer Gäste, ohne dass Mehrkosten entstehen. Transparent und nachvollziehbar. Natürlich darfst Du dich daran auch gerne beteiligen. Und wenn Du Fragen hast, sprich uns an!

Warum wir keinen Echtzeit-Buchungsstand anzeigen.

Weil Du dadurch auch nicht wüsstest, ob die Tour sicher stattfinden wird. Schließlich kann immer jemand absagen. Außerdem weiss man nie so genau, nunja, ob das alles der Realität entspricht.

Wenn die Mindestteilnehmerzahl noch nicht erreicht ist: keine Panik! Wir sprechen dann oft Interessenten direkt an, legen Gruppen zusammen oder finden Alternativen. Vielleicht haben wir ja auch voll Bock drauf und bieten Dir eine Möglichkeit die Tour trotzdem durchzuführen. Auf jeden Fall halten wir Dich auf dem Laufenden. Du kannst uns dann sagen, bis zu welchem Termin wir über die Durchführung entscheiden müssen.